Frage des Monats August 2015: Die "gemeine Wespe" (Vespula vulgaris) heisst gemein, weil ....

...sie ganz und gar gewöhnlich ist. "Gemein" heisst ursprünglich nicht "fies" oder "böse", sondern "gewöhnlich", "einfach". Im lateinischen "vulgaris" - "vulgär".

Bei Menschen meint man heute mit "vulgär" oder "ordinär" jemanden, der unkultiviert ist, sich dem Anstand widersprechend verhält.

Grundsätzlich bedeutet das Wort jedoch bloß schlicht (nach dem französischen Wort vulgaire = gewöhnlich, was aus dem lateinischen vulgus/volgus = Volk abgeleitet wurde); somit auch „das Gewöhnliche“, „das dem einfachen Volk (als Gegensatz zum Adel) Entstammende“. (wikipedia)

Bei Tieren gibt es oft eine Art, deren Namen mit "vulgaris" endet und gemeint ist, dass diese Art sehr häufig und weitverbreitet ist.

Die Gemeine Wespe (Vespula vulgaris) ist eine Wespenart aus der Gattung der Kurzkopfwespen (Vespula) und gehört damit zu den Echten Wespen (Vespinae). Neben der Deutschen Wespe (Vespula germanica) ist sie eine der häufigsten Wespenarten Mitteleuropas.